Was ist Kickboxen?

Definition

Kickboxen (auch Kickboxing) ist eine Kampfsportart, bei der das Schlagen mit Füßen und Händen wie bei den Kampfsportarten (Karate oder Taekwondo) mit konventionellem Boxen verbunden wird. Ellbogen- und Kniestöße sind in einigen Staaten (zum Beispiel USA, Australien) verboten. In den einzelnen Schulen und Sportverbänden ist unterschiedlich geregelt, ob der Gegner gehalten werden darf oder welche Trefferflächen beim Gegenüber erlaubt sind. Das Halten des Gegners, sowie das zu Fall bringen und in „den Clinch“ gehen bezieht sich wieder auf das Muay Thai (Thaiboxen). Tiefschläge sind immer tabu, jedoch sind in manchen Verbänden Tritte auf die Oberschenkel (Lowkicks) erlaubt. Verbandsabhängig unterschiedlich geregelt ist auch die Verwendung von Handdrehschlägen und Fußfegern (Techniken, mit denen der Gegner aus dem Gleichgewicht gebracht wird). Allen Verbänden gemeinsam ist das Verbot des Schlagens auf den Rücken und auf Gegner, die am Boden liegen, sowie das Werfen des Konkurrenten.

Kickboxen als Wettkampfdisziplin geht auf das Jahr 1974 zurück, es hieß damals „All Style Karate“, „Sport-Karate“ oder „Contact-Karate“. In diesem Jahr einigten sich die Gründer des Weltverbandes WAKO (World Association of Kickboxing Organisations), Mike Anderson, Georg F. Brückner und andere darauf, die traditionellen fernöstlichen Kampfmethoden wie Taekwondo, Karate, Kung Fu usw., zu einem sportlichen Wettkampf mit einheitlichen Regeln zu machen und gegen andere Kampfsysteme anzutreten. 1985 entwickelte sich daraus das Shootboxen. Die WAKO, WKA, ISKA, WKU und die WKF sind die größten Weltverbände und richten jährlich Weltmeisterschaften aus.

Obwohl Kickboxen ein moderner, abendländischer Kampfsport ist, weisen Training und Wettkampf viele Ähnlichkeiten mit dem traditionellen Boxen, Savate und Muay Thai auf.

(Wikipedia. http://de.wikipedia.org/wiki/Kickboxen. Zuletzt überprüft am 08.06.2015)

Was bietet die TTBA?

Wir, die Top Ten Budo Akademie e.V., bieten Kickboxen in verschiedenen Disziplinen an. Neben dem Points Fighting, welches dem olympischen Fechten nahe kommt, offerieren wir ebenfalls Leicht- und Vollkontakt-Kickboxen, welches Schnittmengen mit dem konventionellen Boxen aufweist. Neben diesem breiten Angebot an verschiedenen Kickbox-Disziplinen zeichnet sich die TTBA vor allem durch kompetente und erfolgreiche Trainer aus. Unsere Trainer haben bereits Medaillen auf Europameisterschaften und World Cups erkämpfen können und sind darüber hinaus mehrfache Deutsche Meister sowie Internationale Deutsche Meister. Daher kann die TTBA ein Kickboxtraining anbieten, das sich durch Qualität und einer harmonischen Trainingsatmosphäre auszeichnet.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Falls Du nun Interesse an einem Probetraining in der TTBA bekommen hast, fehlen nur noch zwei Schritte bis Du bei uns zum ersten Mal im Dojo landest:

1. Drucke Dir das Formular für ein Probetraining in der TTBA aus,

2. Fülle das Formular mit deinen persönlichen Daten aus.

Anschließend kannst Du uns besuchen kommen und Dein erstes Probetraining bestreiten.

Wir freuen uns auf Dich!

Dein TTBA-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.





WordPress Video Lightbox